Arhant

Aus Glossar des Buddhismus
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arhant[Bearbeiten]

Auch Arahant und Arahat oder Arhat

Bezeichnung im Theravada-Buddhismus für jemanden, der ins Nirvana eingegangen ist, also der das Ziel der Erleuchtung oder des Erwachens (Bodhi) erlangt hat. Die Bedeutung ist "Der Befreite, Heilige, Erleuchtete", eine "Befreite Person". Arhant ist die letztendliche Stufe des Noblen Weges.

Er ist somit jemand, in dem Gier, Hass und Verblendung vollständig erloschen ist. Er wird durch das Erreichen des Nirvana nicht mehr wiedergeboren, glauben orthodoxe Buddhisten. Insbesondere in der Theravada-Tradition ist die Arhantschaft das Ziel des buddhistischen Übungsweges. Aus einer säkularen Sicht endet das Leben mit dem Tod, sodass das Ziel des Übungsweges nicht darin bestehen kann, nicht mehr wiedergeboren zu werden.




Zur Erleichterung: hier das Quellenverzeichnis und die Abkürzungen


Hier geht es zu meinen Seiten über Thailand und über den Buddhismus:

Thailand | Buddhismus | Schreib mir eine Mail