Gotrabhu

Aus Glossar des Buddhismus
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gotrabhu *1[Bearbeiten]

a) Reifemoment, b) der Gereifte.

Als ,Reifemoment' bezeichnet man den letzten von den 4 der Erreichung irgend einer Vertiefung oder einer der überweltlichen Pfade (des Sotapan usw.) unmittelbar vorangehenden Impulsiv-Bewußtseinsmomente (javana).

"Wer ausgestattet ist mit jenen Dingen, auf welche unmittelbar der Eintritt in den edlen Pfad erfolgt, diesen Menschen bezeichnet man als Gereiften" (Pug. 10).

Im Kommentar hierzu heißt es: "Wer infolge des Einblicks in das Nirwahn (nibbana) der ganzen Schar der Weltlinge (- puthujjana) der Familie der Weltlinge, dem Kreis der Weltlinge, der Bezeichnung eines Weltlings entrinnt und eintritt in die Schar, die Familie, den Kreis der Edlen (ariya-puggala) und die Bezeichnung eines Edlen erhält: diesen Menschen bezeichnet man als Gereiften." Es ist also hier der Übergangsmoment vom Weltling zum Sotapan gemeint.




Zur Erleichterung: hier das Quellenverzeichnis und die Abkürzungen


Hier geht es zu meinen Seiten über Thailand und über den Buddhismus:

Thailand | Buddhismus | Schreib mir eine Mail