Huayan

Aus Glossar des Buddhismus
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Huayan zong *14[Bearbeiten]

Die Huayan zong, in Deutsch auch als Hua Yen- oder Blütenschmuckschule bezeichnet, ist eine im 7. Jahrhundert gegründete Schule des chinesischen Buddhismus. Ihre Grundlage bildet das Avatamsaka-Sutra (auch Buddhavatamsakasutra) chin. Huayan jing, ferner die Philosophie der Madhyamika und des Vijnanavada. Sie ging im Kaiserreich China des 10. Jahrhunderts unter, gelangte aber unter der Bezeichnung Hwaeom jong nach Korea und anschließend nach Japan, wo sie die Bezeichnung Kegon-shu annahm.




Zur Erleichterung: hier das Quellenverzeichnis und die Abkürzungen


Hier geht es zu meinen Seiten über Thailand und über den Buddhismus:

Thailand | Buddhismus | Schreib mir eine Mail