Pancashila: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Glossar des Buddhismus
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
K
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Von panca (fünf) und shila (Sittlichkeit), die "Fünffache Rechtschaffenheit", die die ethischen Grundsätze oder Verhaltensregeln des Buddhismus aufweist:
 
Von panca (fünf) und shila (Sittlichkeit), die "Fünffache Rechtschaffenheit", die die ethischen Grundsätze oder Verhaltensregeln des Buddhismus aufweist:
  
#Abstehen von Lebensberaubung
+
#Abstehen von Lebensberaubung >[[Ahimsa]]
 
#Abstehen von Diebstahl
 
#Abstehen von Diebstahl
 
#Abstehen von unreinem, unsittlichem Lebenswandel (unheilsamer Sexualität)
 
#Abstehen von unreinem, unsittlichem Lebenswandel (unheilsamer Sexualität)

Aktuelle Version vom 29. Juli 2020, 11:14 Uhr

Pancashila[Bearbeiten]

Von panca (fünf) und shila (Sittlichkeit), die "Fünffache Rechtschaffenheit", die die ethischen Grundsätze oder Verhaltensregeln des Buddhismus aufweist:

  1. Abstehen von Lebensberaubung >Ahimsa
  2. Abstehen von Diebstahl
  3. Abstehen von unreinem, unsittlichem Lebenswandel (unheilsamer Sexualität)
  4. Abstehen von Lüge (allg.: unrechter Rede)
  5. Abstehen von der Einnahme Sucht fördernder Mittel.

> Fünf Gebote




Zur Erleichterung: hier das Quellenverzeichnis und die Abkürzungen


Hier geht es zu meinen Seiten über Thailand und über den Buddhismus:

Thailand | Buddhismus | Schreib mir eine Mail