Sahampati: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Glossar des Buddhismus
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „==Sahampati== Ein Maha-Brahma. Ein Gott in der zweit-höchsten himmlischen Welt >Suddhavasa Als Buddha unter dem Ajapala-nigrodha saß, zögernd ob e…“)
(kein Unterschied)

Version vom 29. Juli 2020, 11:46 Uhr

Sahampati

Ein Maha-Brahma. Ein Gott in der zweit-höchsten himmlischen Welt >Suddhavasa

Als Buddha unter dem Ajapala-nigrodha saß, zögernd ob er seine Erkenntnisse, das Dhamma weiterzugeben, erschien Sahampati vor ihm und bittet ihn, der Welt die Tür zur Unsterblichkeit zu öffnen. Buddha stimmt dem zu und lässt sich von Sahampati versichern, dass alle Buddhas in der Vergangenheit, keinen anderen Lehrer hatten, außer dem Dhamma das sie selbst entdeckten.

Buddhaghosa erklärt, dass Buddha nicht etwa aus Trägheit seine Lehre nicht verbreiten wollte, sondern es lag ihm daran, dass Sahampati ihn dazu aufforderte; denn der Brahma wurde sehr verehrt, und wenn die Menschen merken, dass selbst Brahma ihn dazu bat, die Lehre zu verbreiten, würden sie ihr mehr Aufmerksamkeit schenken. Sahampati war zu dieser Zeit der älteste der Brahmas.

Sahampati besucht erneut Buddha, zusammen mit Sakka, und als sie dort standen, an den Türpfosten von Buddhas Hütte gelehnt, lobpreiste Sakka Buddha in einem Vers. Sahampati fügte einen anderen Vers hinzu, Buddha ermahnend, die Lehre zu verbreitend, denn da sind solche, die sie verstehen. Es findet sich ein Vers in den Schriften, den Sahampati unmittelbar nach Buddhas Tod sprach.

Während der Zeit von Kassapa Buddha, war Sahampati ein Mönch namens Sahaka, der nachdem er die fünf indriyas (saddha, etc.) praktizierte, in der Brahma Welt wieder geboren wurde. Daraufhin nannte man ihn Sahampati. Der Kommentar sagt, dass er als Anagami Brahma in der Suddhavasa Götterwelt geboren wurde, um dort für ein ganzes Weltalter zu leben, weil er als Mönch das erste Jhana erreicht hatte.

Als Buddha die Erleuchtung erreichte, hielt Sahampati einen weißen Schirm über Buddha mit einem Durchmesser von drei Yojanas. Dieses Ereignis ist in der Reliquienkammer der Maha Thupa dargestellt.




Zur Erleichterung: hier das Quellenverzeichnis und die Abkürzungen


Hier geht es zu meinen Seiten über Thailand und über den Buddhismus:

Thailand | Buddhismus | Schreib mir eine Mail