Upanishaden

Aus Glossar des Buddhismus
Version vom 20. Mai 2020, 12:41 Uhr von Kurt Singer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Upanishaden[Bearbeiten]

Eine Reihe philosophischer Texte, die am Ende der vedischen Epoche (ca. 800 bis 400 v. Chr.) entstanden. Zahlreiche Ideen, die sich in den Upanishaden finden, nimmt sowohl die buddhistische als auch die Jaina-Literatur auf. > Jainas




Zur Erleichterung: hier das Quellenverzeichnis und die Abkürzungen


Hier geht es zu meinen Seiten über Thailand und über den Buddhismus:

Thailand | Buddhismus | Schreib mir eine Mail